Raspberry Pi: Shell Skript für Zeitrafferaufnahmen mit dem Kameramodul

Das Kameramodul für den RaspberryPi ist bei mir eingetrudelt, das ich zur Aufnahme von Bildern für Zeitraffervideos nutzen möchte.

Als erstes habe ich mir ein Shell-Skript erstellt um ein Set von Bildern zu erstellen.

Wer möchte, kann dieses wie folgt nutzen:
Als erstes benötigt ihr GIT

Nun könnt ihr mein Skript wie folgt auf euren Pi laden

Wechselt in das Verzeichnis „Rpi-Timelapse“

Um nun ein paar Einstellungen zu treffen, editiert ihr das Skript bspw. mit nano

 

In folgendem Bereich könnt ihr ein paar Sachen einstellen:

Habt ihr eure Einstellungen getroffen, speichert ihr das Skript mit <ctrl+x> bestätigt mit „j“ <Enter>

Nun startet ihr das Skript

Seid ihr mit den angezeigten Einstellungen einverstanden, drückt ihr „j“ <Enter> und die Aufnahme des Sets wird gestartet. Ihr bekommt auf dem Bildschirm angezeigt wie viele Bilder noch gemacht werden müssen.

Um aus den gemachten Bildern ein Video zu machen, nutze ich auf meinem Mac das Tool „Time Lapse Assembler„.

Ich hoffe das es evtl. ein paar Leuten hilft 🙂

Das im Video gezeigte Display ist das 2,8″ Rpi-Display von Watterott

LG und einen schönen rest Sonntag
Christian

P.S.: Steinigt mich nicht, wenn man Sachen besser hätte lösen können. Das ist mein zweites Skript!! 😉

 

Der Link zum Display ist ein Affiliate Link. Würde mich freuen, wenn ihr dieses zum Bestellen nutzt und mich so ein wenig unterstützt. Euch entstehen kein extra kosten 😉

Read 11 comments

  1. Hi, danke für das Skript ich bekomme jedoch einen Fehler:
    mmal: main: Error opening output file: /home/pi/timelapse_pics/Timelapse-2014-09-03_5.jpg~
    No output file will be generated
    Habe das Gefühl das hat etwas mit den Schreibrechten zu tun kann das sein?
    Viele Grüße,
    Henrik

  2. Fehler gefunden:

    ## Höhe (max. 2593)
    height=“1944″

    ## Breite des Bildes (max. 1944)
    width=“2592″

    sollte eigentlich lauten:

    ## Höhe (max. 2593)
    height=“2593″

    ## Breite des Bildes (max. 1944)
    width=“1944″

  3. Hallo Christian,

    das Script ist super, lief auch prompt ohne Probleme. Gibt es aber eine Möglich keit die spätere Abfrage, bei der auf ein Ja oder Nein gewartet wird, zu umgehen? Ich hätte gerne, dass die Aufnahme-Serie sofort beginnt.

    • Hey, das freut mich 🙂

      Gehe bitte ans Ende vom Script und setzte vor die letzten beiden Zeilen eine #
      ## Einstellungen anzeigen und fragen ob mit diesen die Aufnahme gestartet werden soll
      #show_setup
      #start_question

      Gib dann dach der letzten Zeile folgendes ein, um den Pfad zu prüfen und die Aufnahme zu beginnen:
      check_path()
      take_picture()

      LG
      Christian

      • Tipp Topp,

        hat geklappt. zwar nicht auf anhieb, aber es läuft. wir sollten jedoch hier für die nachwelt noch richtigstellen, dass bei den zwei angefügten Befehlen die Auf-Zu Klammern nicht mit einzutragen sind.

        check_path
        take-picture

        jetzt check ichs auch, sieht aus wie Excel VBA, oben werden die Module mit den Klammern () definiert und später einfach nur noch aufgerufen.

        Ja, manchmal sieht man eben den Wald vor Bäumen nicht. oder ers war gestern einfach mal wieder viel zu spät.

        ich danke Dir auf jeden Fall noch einmal für die rasche Hilfe.

        Gruß Silvio

Schreibe einen Kommentar