Raspberry Pi – OpenELEC Build auf SD-Karte kopieren / Image Datei erstellen / Image auf SD-Karte kopieren

Quelle: den original Post von „sraue“ findet ihr im Forum auf Raspberrypi.org

1. SD-Karte erstellen

Möchtet ihr OpenELEC auf eine SD-Karte installieren, führt die folgenden Schritte unter Linux aus (Beispiel an Build r11160 vom 28.05.2012).

  1. aktuellen Build für den Raspberry PI von OpenELEC.tv downloaden und entpacken
  2. wechselt nun mit ‚cd‚ in den entpackten Ordner (z.B. [OpenELEC-RPi.arm-devel-2012052821553-r11160])
  3. steckt eure SD-Karte in den Kartenleser und wartet ein paar Sekunden
  4. gebt den Befehl ‚dmesg‚ ein um herauszufinden wie euer Gerät heißt
    bei mir sieht das folgendermaßen aus
    gerät mit dmesg bestimmen
  5. sudo ./create_sdcard /dev/[Device]
    [Device] bitte durch euer Device ersetzen (z.B. sdb oder mmcblk0)
    ACHTUNG: hierbei gehen ALLE Daten verloren !! Seid euch also sicher, das ihr das richtige Gerät angebt !!
  6. als nächstes müsst ihr nur noch euer Passwort eingeben; Das kopieren kann einen Moment in Anspruch nehmen

Alternativ könnt ihr auch einfach von mir erstellte Images aus folgendem Artikel downloaden: Raspberry Pi – aktuelles OpenELEC Image vom 28.05.2012 downloaden

2. Image Datei von SD-Karte erstellen (Linux)

  1. Falls noch nicht geschehen, mit ‚dmesg‘ schauen welches Device eure SD-Karte ist
  2. (sudo) dd if=/dev/[Device] of=[SD_Image_Dateiname.img]
    bei [Device] gebt ihr euer Device ein (z.B. disk2, sdb oder mmcblk0) und für [SD_Image_Dateiname.img] vergebt ihr einfach einen eigenen Dateinamen
  3. der ‚dd‘-Befehl kann einige Zeit in Anspruch nehmen
  4. wenn ‚dd‘ fertig ist, befindet sich eure soeben erstellte Datei im aktuellen Verzeichnis

2a. Image Datei von SD-Karte erstellen (Mac)

  1. Falls noch nicht geschehen, mit ’sudo df -l‘ schauen welches Device eure SD-Karte ist
  2. (sudo) dd if=/dev/[Device] of=[SD_Image_Dateiname.img]
    bei [Device] gebt ihr euer Device ein (z.B. disk2) und für [SD_Image_Dateiname.img] vergebt ihr einfach einen eigenen Dateinamen
  3. der ‚dd‘-Befehl kann einige Zeit in Anspruch nehmen
  4. wenn ‚dd‘ fertig ist, befindet sich eure soeben erstellte Datei im aktuellen Verzeichnis


2b.
Image Datei von SD-Karte erstellen (Windows)

  1. Ladet euch z.B. das Programm Win32DiskImager runter
  2. Wählt die Image-Datei aus (Pfad und Dateinamen wie das Image heißen soll)
  3. Wählt eure SD-Karte aus
  4. klickt auf ‚Read‘


3. Image Datei auf SD-Karte kopieren (Linux)

  1. Falls noch nicht geschehen, mit ‚dmesg‘ schauen welches Device eure SD-Karte ist
  2. (sudo) dd if=[SD_Image_Dateiname.img] of=/dev/[Device] bs=1m
    bei [Device] gebt ihr euer Device ein (z.B. disk2, sdb oder mmcblk0p) und für [SD_Image_Dateiname.img] setzt ihr einfach den Dateinamen eurer Image-Datei ein
  3. der ‚dd‘-Befehl kann einige Zeit in Anspruch nehmen
  4. wenn ‚dd‘ fertig ist, befindet sich eure soeben erstellte Datei im aktuellen Verzeichnis

3a. Image Datei auf SD-Karte kopieren (Mac)

  1. Falls noch nicht geschehen, mit ‚sudo df -l‚ schauen welches Device eure SD-Karte ist
  2. Partition auswerfen mit: ‚sudo diskutil unmount /dev/[DEVICE]
    ([DEVICE] kann z.B. ‚disk3s1‘ sein)
  3. (sudo) dd if=[SD_Image_Dateiname.img] of=/dev/[Device] bs=1m
    bei [Device] gebt ihr euer Device ein (z.B. disk3 – diesmal ohne s1) und für [SD_Image_Dateiname.img] setzt ihr einfach den Dateinamen eurer Image-Datei ein
  4. der ‚dd‘-Befehl kann einige Zeit in Anspruch nehmen
  5. wenn ‚dd‘ fertig ist, befindet sich eure soeben erstellte Datei im aktuellen Verzeichnis


3b. Image Datei auf SD-Karte kopieren (Windows)

  1. Ladet euch z.B. das Programm Win32DiskImager runter
  2. Wählt die Image-Datei aus
  3. Wählt eure SD-Karte aus
  4. klickt auf ‚Write‘


MacBook Pro: neue Festplatte oder SSD einbauen

Ist eure Festplatte kaputt gegangen oder wollt ihr diese einfach gegen eine schnelle SSD tauschen ?

Hier zeige ich Euch wie man an die eingebaute Festplatte des MacBook Pro ran kommt und wie man diese ausbaut.

1. Vorbereitende Arbeiten:

  • MacBook komplett ausschalten
  • alle eingesteckten Kabel (Netzteil etc.) und/oder Adapter von eurem MacBook entfernen

2. Gehäuseunterseite entfernen

  • Gerät umdrehen, die 8 Kreuzschrauben entfernen und den Deckel abnehmen
  • MacBook Pro Schrauben an Gehäuseunterseite entfernen

    zum vergrößern klicken

  • Da es sich im inneren des Gehäuses um extrem empfindliche elektrische Bauteile handelt, vermeidet das Berühren anderer Teile als der Festplatte/Festplattensockels
  • Nun löst die zwei rot markierten Schrauben wie auf dem unteren Bild zu sehen und nehmt den Halter heraus

    MacBook Pro geöffnet mit Sicht auf die Festplatte

    zum vergrößern klicken

  • Im Anschluss kann man die Festplatte an der daran befindlichen Kunststofflasche vorsichtig anheben und aus der Halterung entfernen
  • Nun das Datenkabel von der Festplatte abziehen
  • An der „alten“ Festplatte befinden sich seitlich vier Pins die in verschraubt sind. Diese müssen heraus genommen und an die neue Festplatte/SSD montiert werden
  • Als letztes baut ihr alles in der umgedrehten Reihenfolge zusammen

Für irgendwelche Schäden durch unsachgemäße Vorgehensweise übernehmen ich keine Verantwortung. Alles geschieht auf eigene Gefahr. Also seid schön vorsichtig. 😉

Passende Laufwerke findet ihr hier. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr diesen Link für Euren Einkauf nutzen würdet, da ein kleiner Teil des für Euch unveränderten Kaufpreises an uns geht.

Wie man neuen Arbeitsspeicher einbaut, könnt ihr in folgenden Artikel lesen.

MacBook Pro: Speichermodule einbauen

OS X Lion – Library Ordner sichtbar machen

In Mac OS X Lion ist der Ordner „Library“ standardmäßig unsichtbar. Möchte man diesen nun sichtbar machen, hat man folgende zwei Optionen.

1. dauerhaft sichtbar machen

Dazu geht ihr wie folgt vor:

  • Terminal öffnen (Programme => Dienstprogramme)
  • Befehl „chflags nohidden ~/Library/“ ohne Anführungszeichen eingeben und Enter drücken

Den Ordner wieder zu verstecken:

  • Terminal öffnen (Programme => Dienstprogramme)
  • Befehl „chflags hidden ~/Library/“ ohne Anführungszeichen eingeben und Enter drücken

2. mit hilfe des Finders

Möglichkeit 1:

  • Finder öffnen
  • im Menü „Gehe zu“ auf „Gehe zum Ordner“ klicken
  • „~/Library/“ ohne Anführungszeichen eingeben und auf „öffnen“ klicken (wie im Bild zu sehen)

Die Tilde bekommt man, beim drücken von „alt+n“.

Möglichkeit 2:

  • Finder öffnen
  • im Menü aus „Gehe zu“ klicken
  • ist die Liste geöffnet, erscheint die Library wenn ihr die „alt“-Taste drückt und verschwindet, wenn ihr sie wieder loslasst

Mac OS X: Mit DaisyDisk Platz auf der Festplatte gewinnen

Festplatte voll ?Wo ist der ganze Speicherplatz geblieben ?Oder doch einfach nur mal wieder die Festplatte aufräumen ?

Die Lösung heißt „DaisyDisk“ und ist über den Mac AppStore für 7,99€ zu bekommen. (normal 15,99€)


Wie funktioniert DaisyDisk

Wenn ihr das Programm startet seht ihr als ersten eine Liste mit euren Laufwerken.

DaisyDisk Laufwerksauswahl

Auswählen könnt ihr das entsprechende Laufwerk mit einem Klick auf „Scannen“ rechts im Fenster. Anschließend müsst ihr dem System einen Moment Zeit geben, bis er alle Dateien auf dem Laufwerk gefunden hat. Je größer das Laufwerk, desto länger dauert dann natürlich die Suche der Dateien für die Übersicht. Wie diese aussieht, könnt ihr auf dem nächsten Bild (zum vergrößern anklicken) sehen.

Fährt man nun mit der Maus über eines der „Kuchenstücke“ bekommt man auf der rechten Fensterseite Informationen über die Größe des ausgewählten Bereichs. Die Kreismitte stellt das Laufwerk dar. Je weiter man mit der Maus nach außen fährt, desto tiefer gelangt man in die jeweiligen Ordnerebenen.

Hat man den „Speicherfresser“ ausfindig gemacht, klickt man mit der linken Maustaste auf ihn und hält diese gedrückt. Zieht den ausgewählten bereich nach links unten auf die Schaltfläche „Dateien zum Sammeln hierher ziehen“ und lasst die Maustaste los.

Klickt man nun auf „Löschen“ hat man 5 Sekunden Zeit das Löschen zu verhindern. Sollte man in diesem Zeitfenster nicht mehr auf „Stopp“ klicken, werden die Ausgewählten Daten unwiederruflich vom Laufwerk gelöscht.

Das war auch schon alles was man über das Programm sagen kann. Es ist einfach, übersichtlich und sehr leicht zu bedienen. Schöner kann man eigentlich keinen Speicherplatz gewinnen 🙂

OS X Lion erneut downloaden

Wenn Ihr OS X Lion im Mac AppStore kauft, startet nach dem Download automatisch die Installation des Betriebssystems. Nachdem der Rechner neu gestartet habt, sucht ihr die Installationsdatei vergeblich. Was nun ?

Es ist ganz einfach. 😉

  1. Mac AppStore öffnen
  2. mit gedrückter Wahltaste klickt ihr nun auf Einkaufe (oben im Fenster)

Nach einem kurzen Moment warten, erscheint die Liste eurer Einkäufe. Wie ihr seht, kann man Lion nun erneut aus dem AppStore downloaden.

Wichtig ist nur, das nach dem Download automatisch die Installation startet. Diese müsst ihr dann einfach durch drücken von „CMD+Q“ oder durch Beenden im Installationsmenü.

Zum Schluss einfach die Installations-App auf externes Medium kopieren. Diese findet ihr im Ordner Programme.

Wie ihr eine Installations-DVD erstellt, lest ihr hier.

Fertig 🙂

OS X Lion Installations DVD oder USB-Stick erstellen

Da Apple Lion ausschließlich über den Mac AppStore oder per USB-Stick aus dem Apple Store vertreibt, bleibt die Frage wie man sich selbst ein Installationsmedium oder eine Sicherheitskopie vom OS X Lion-Installer erstellen kann.

DVD erstellen:

  1. OS X Lion aus dem App Store herunterladen (bei installiertem Lion wie HIER vorgehen)
  2. Auf den Installer (im Programm-Ordner zu finden) rechtsklicken und im Dialog Paketinhalt anzeigen auswählen
  3. Die InstallESD.dmg aus Contents / Shared Support in einen beliebigen Ordner kopieren
  4. Festplatten-Dienstprogramm starten (unter Programme => Dienstprogramme zu finden)
  5. DVD-Rohling (4,7 GB) einlegen, auf Brennen klicken und die eben kopierteInstallESD.dmg auswählen


USB-Stick erstellen:

Hierzu benötigt ihr einen leeren 8GB großen USB-Stick. Beachtet, das dieser formatiert wird und alle Daten die sich noch auf dem Stick befinden gelöscht werden.

  1. OS X Lion aus dem App Store herunterladen (bei installiertem Lion wie HIER vorgehen)
  2. auf den Installer (im Programm-Ordner zu finden) rechtsklicken und im Dialog Paketinhalt anzeigen auswählen
  3. die InstallESD.dmg in einen beliebigen Ordner kopieren
  4. Festplatten-Dienstprogramm starten (unter Programme => Dienstprogramme zu finden)
  5. USB-Stick anschließen und in der linken Liste auswählen
  6. Im Wiederherstellen-Reiter die eben kopierte InstallESD.dmg auswählen und aufWiederherstellen klicken

iTunes Notification in Mac OS X aktivieren

Für alle die gerne wissen möchten welcher Titel gerade in iTunes abgespielt wird gibt es die Möglichkeit ein Popup Fenster im Dock zu aktivieren. Dieses wird immer dann angezeigt, wenn der nächste Titel anfängt oder ihr zum vorherigen umschaltet.

Möglichkeit 1:

Aktivieren per Skript:

Dieses habe ich für alle die gerne klicken geschrieben 😉 iTunes Notification Enabler by Apfelgeflüster.de

Möglichkeit 2:

Aktivieren per Terminal:

1. Itunes beenden
2. Programme => Dienstprogramme => Terminal öffnen
3. folgenden Befehl eingeben und mit Enter bestätigen:

defaults write com.apple.dock itunes-notifications -bool TRUE;killall Dock

Itunes öffnen und einen Titel starten. Nun bekommt ihr im Dock ein kleines Popup-Fester mit Titel und Interpret angezeigt.

 

 

 

Möchtet ihr in dem Popup auch noch das iTunes-Icon angezeigt bekommen, gebt folgenden Befehl wie vorher beschrieben in das Terminalfenster ein und bestätigt die Eingabe mit Enter.

defaults write com.apple.dock notification-always-show-image -bool TRUE;killall Dock

Nun sieht das Popup wie folgt aus.

 

 

 

 

Deaktivieren:

Um das Popup-Fenster wieder zu deaktivieren, gebt ihr einfach folgende befehle in das Terminalfenster ein

defaults delete com.apple.dock itunes-notificationsdefaults delete com.apple.dock notification-always-show-image;killall Dock

 

Getestet habe ich das auf Mac OS X 10.7.2 Lion mit iTunes 10.5.1
Ich übernehme keine Verantwortung!

Gerne könnt Ihr einen Kommentar hinterlassen ob es bei Euch auch funktioniert hat 😉