MacBook Pro: Speichermodule einbauen

Für diejenigen unter euch die ihrem MacBook oder MacBook Pro mehr Arbeitsspeicher spendieren wollen, zeige ich heute an einem MacBook Pro von Anfang 2010, wie man den Speicher wechselt.

Falls ihr noch keinen neuen Arbeitsspeicher habt, könnt ihr euch diesen über die Links in unseren Artikel  (MacBook Pro: 8GB Speichererweiterung von Samsung) bestellen.

1. Vorbereitende Arbeiten:

  • MacBook komplett ausschalten
  • alle eingesteckten Kabel (Netzteil etc.) und/oder Adapter von eurem MacBook entfernen

2. Gehäuseunterseite entfernen

  • Gerät umdrehen, die 8 Kreuzschrauben entfernen und den Deckel abnehmen

    MacBook Pro Schrauben an Gehäuseunterseite entfernen

    zum vergrößern klicken

  • Da es sich im inneren des Gehäuses um extrem empfindliche elektrische Bauteile handelt, vermeidet das Berühren anderer Teile als des Speichersockels
  • Um eventuell elektrostatische Ladungen ableiten zu können, ist es notwendig eine Metallfläche zu berühren (siehe Pfeil); im roten Rechteck seht ihr bereits die Speicherbausteine

    MacBook Pro Speicherbausteine entfernen

    zum vergrößern klicken

  • Haltelaschen leicht nach außen drücken um den Speicher zu lösen

    MacBook Pro Speicherbausteine entfernen

    zum vergrößern klicken

  • Nachdem ihr die Laschen nach außen gedrückt habt, „springt“ der Baustein leicht nach oben (wie auf dem Bild zu sehen)

    MacBook Pro Speicher entfernen

    zum vergrößern klicken

  • Nun könnt ihr den ersten Speicherbaustein ganz einfach entfernen und seht den darunterlegenden zweiten Baustein. Diesen entfernt ihr ganz genau so.

    MacBook Pro Speicher entfernen

    zum vergrößern klicken

 

Zum zusammenbauen geht ihr einfach in umgedrehter Reihenfolge vor. Die Speicherbausteine können nur in einer Richtung verbaut werden. Das sieht man auf dem letzen Bild mit der Einkerbung die nicht in der Mitte liegt.

Für irgendwelche Schäden durch unsachgemäße Vorgehensweise übernehmen ich keine Verantwortung. Alles geschieht auf eigene Gefahr. Also seid schön vorsichtig. 😉